Nachrichtensprecher sind eigentlich um ein Höchstmaß an Objektivität bemüht. Doch es gibt auch Ausnahmen mit prophetischem Charisma – I’m as mad as hell and I’m not gonna take this anymore.

Network ist eine mehrfach mit dem Oscar ausgezeichnete US-amerikanische Filmsatire aus dem Jahr 1976 von Sidney Lumet. Nach Kinokassenschlagern wie Die zwölf Geschworenen, Serpico und Hundstage wendet sich Sidney Lumet nun der fiktiven Welt des Fernsehens zu, indem er den unmoralischen Kampf der Fernsehstationen um Einschaltquoten kritisch beleuchtet.

Im Vordergrund steht der Nachrichtensprecher Howard Beale (Peter Finch). In seiner vermeintlich letzten Sendung teilt Beale freizügig seine persönliche Meinung mit und bringt seinen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Mißmut ganz offen zum Ausdruck. Seine Handlungsanweisungen bleiben bei den Zuschauern nicht ungehört.

Kommentare
Schreibe einen Kommentar