In der politischen Kabarett-Sendung Neues aus der Anstalt erklärt Erwin Pelzig in nur zwei Minuten die Irrwege der Staatsverschuldung.

Kommentare
von Tanja
Gepostet 19. Oktober 2009 at 08:03

Ich habe eben herrlich gelacht:-)

Eigentlich ist das Thema sehr ernst und uns schon längst über den Kopf gewachsen, obwohl man es nicht so merkt. Aber stellen Sie sich mal vor, was der Staat alles mit den über 40 Milliarden, die er jährlich an Zinsen (nicht Tilgung) zahlt, machen könnte!

Für Blogs aber auch andere Webseiten, gibt es eine Schuldenuhr zum Einbinden um auf das Problem aufmerksamen zu machen. Falls es mir erlaubt ist, den Link zur Schuldenuhr hier zu posten: http://www.ag-edelmetalle.de/charts/schuldenuhr/

Schreibe einen Kommentar